Studentenkredit

Damit das Studium finanzierbar wird – Studienkredite als lohnenswerte Option

Studenten, die sich in das Abenteuer Studium wagen möchten, brauchen hierfür zweifellos über Jahre ein entsprechendes Kapital. Die Studienfinanzierung kann hierbei oftmals nicht allein durch BaföG oder einen kleinen Nebenjob erfolgen, weswegen ein Studentenkredit die optimale Lösung ist. Viele Banken, hierunter auch die Kfw, bieten spezielle Darlehen für Studenten an. Diese Studentenkredite kommen nur unter bestimmten Voraussetzungen zur Auszahlung und können den Studenten dann bei seinen Vorhaben unterstützen. Auch Auslandssemester und Studiengebühren können mit einem solchen Bildungskredit gezahlt werden, ohne dass das Budget der eigenen Eltern strapaziert werden muss. Die besonderen Konditionen, die die Banken Studenten bieten, machen somit ein entspanntes Studieren mit einer faire Rückzahlung durch monatliche Raten möglich. Mit einem Studienkredit müssen sich Studenten über die finanzielle Seite des Studiums keine Sorgen mehr machen und müssen erst später nach Ende des Studiums das Geld und faire Zinsen zurückzahlen.

KfW Studentenkredit

KFW Studentenkredit

Die bei Studentenkrediten besonders beliebte KfW-Bank bietet hervorragende Konditionen, große Flexibilität und einen rundum guten Service. Die KfW sollte man bei der Suche nach einem Studentenkredit auf dem Zettel haben.

DKB Studentenkredit

DKB Studentenkredit

Auszahlung bis zu 650 Euro monatlich, eine flexible und moderate Tilgung sind einige der vielzähligen Vorteile beim DKB Studentenkredit. Insgesamt ein gelungenes Gesamtpaket für alle Studenten auf der Suche nach einem Kredit.

Sparkasse Studentenkredit

Sparkasse Studentenkredit

Auch im Bereich der Studentenkredite kann die Sparkasse eine Lösung bieten. Gute Beratung und ein umfangreiches Leistungsspektrum lassen den Sparkassen Studentenkredit für viele zu einer echten Alternative werden.

Wie Studierende den passenden Studentenkredit finden?

Die Studienzeit ist eine Ausnahmeerscheinung. Studierende müssen sich hier, um im späteren Leben erfolgreich sein zu können, auf viele Semester Sparen einstellen. Dass jedoch bloßes Einsparen und Bescheidenheit über Jahre nicht genügen, zeigt die Realität. Studenten verlassen sich daher immer öfter auf einen Kredit, der von einigen Banken zu speziellen Konditionen angeboten wird. Auf die Bedürfnisse der Studenten wird hierbei besonders geachtet. So belastet die Kfw Bank Studenten erst dann mit monatlichen Raten, wenn das Studium abgeschlossen ist. Hierfür wird im Vorhinein ein fester Termin vereinbart. Der Luxus Studentenkredit ist jedoch nicht für alles und jeden zugänglich. Über Einschränkungen und Besonderheiten sollten Finanzierungswillige daher gut im Bilde sein.

Wer darf einen Studentenkredit nutzen und wofür?

Die Zielgruppe, an die sich die Studentenkredite richten, besteht hauptsächlich aus jungen Menschen. Abiturienten und Personen, die gerade die erste Berufsausbildung abgeschlossen haben, stehen da im Fokus. Daher legt so manche Bank eine Altersbeschränkung für ihren Kredit fest, die sich in der Regel zwischen 19 und 26 Jahren bewegt. Dies garantiert auch, dass der Studienkredit nur für das sogenannte Erststudium genutzt wird. Hierfür nämlich ist es auch gedacht. Ein zweites Studium oder auch ein Teilzeitstudium neben der Arbeit gehören nicht zu den Möglichkeiten, die mit einem Studienkredit finanziert werden können. Wer aus der Altersbeschränkung herausfällt, sollte jedoch nicht zögern, einmal bei der jeweiligen Bank anzufragen, ob eine Ausnahme möglich ist.

Die Finanzierung des Studiums mit einem solchen Darlehen bietet viele Vorteile. So sind Ausgaben im Studium nicht an einen starren Verwendungszweck gebunden und Studenten müssen lediglich an einer Hochschule eingeschrieben sein. Wofür das Geld verwendet werden darf, kann dann im Einzelfall mit der Bank besprochen werden. Ein Auslandssemester kann mit dem Kredit ebenso finanziert werden, wie Studiengebühren, der Ausgleich beim überzogenen Girokonto oder natürlich auch Lernmaterialien.

Oft kursiert das Gerücht, dass der Bezug von BaföG einen Studentenkredit unmöglich macht. Dies jedoch ist Unsinn, denn auch BaföG kann finanzielle Lücken hinterlassen, die mit einem Darlehen auf Zeit gut verschlossen werden können. Beachtet werden sollte hier jedoch, dass BaföG und auch der Kredit dann parallel zurückgezahlt werden müssen, wenn der Student sein Studium abgeschlossen hat und mit der beruflichen Karriere beginnt.

Der Studienkredit in seiner klassischen Form ist für die Finanzierung des Erststudiums gedacht. Ein Zweitstudium oder auch die Promotion können in der Regel nicht abgedeckt werden. Möchten Studenten solche Vorhaben finanzieren, können sich möglicherweise Bildungsfonds anbieten. Dies sollte jedoch im Einzellfall überprüft werden.

Ist das Erststudium in seiner Regelstudienzeit abgeschlossen, wird dies auch die Bank wissen, die die Studienfinanzierung möglich gemacht hat. Hier gilt es nun, Vorsicht walten zu lassen, denn eine Überziehung der Regelstudienzeit ist in der Regel nur für höchstens zwei Semester möglich. Die Rückzahlung des Studienkredits erfolgt dann für gewöhnlich ab einem halben Jahr nach Studienende, wenn es sich um einen durchschnittlichen Kredit handelt. Bei Bildungsfonds sieht dies etwas anders aus. Hier startet die Rückzahlung erst dann, wenn der Kreditnehmer im Berufsleben Geld verdient.

Fazit: Der Studentenkredit öffnet Türen

Wer die Voraussetzungen erfüllt und finanzielle Unterstützung während des Studiums braucht, für den eignen sich Studienkredite besonders gut. Nach der Auszahlung des Betrages zumeist auf ein Girokonto oder anderes Studentenkonto wird der Student zunächst nicht belangt, was ihm während der Studienzeit einige Sorgen nimmt. Erst wenn, tatsächlich Geld fließt und das Ende des Studiums erreicht ist, möchte die Bank ebenfalls Geld sehen. Die Rückzahlung erfolgt in recht verträglichen Raten, die auch Berufstätigen nicht allzu weh tun, kann sich jedoch entsprechend lange hinziehen. Im Vergleich zum klassischen Privatkredit sind die Voraussetzungen und Bedingungen beim Studienkredit strenger, die Konditionen jedoch deutlich studentenfreundlicher.